wJD unterliegt 11:14 in Telgte

05 Mai, 2022

Einer guten ersten Halbzeit, in der die Mädchen mit 8:5 in die Pause gingen, folgte eine deutlich schwächere zweite Halbzeit. Am Ende stand eine vermeidbare 11:14 Niederlage. In der ersten Hälfte zeigten die Mädchen vor allem in der Abwehr ein prima Leistung – allen voran Mira, die bei ihren ersten Auftritt im Tor über die ganze Spielzeit eine sehr überzeugende Leistung zeigte. Super!
In der zweiten Hälfte merkte man einigen Spielerinnen dann wieder deutlich fehlendes Training, Spielpraxis und Selbstvertrauen an – unvorbereitete Abschlüsse, insgesamt viel zu wenig Tempo und unötige Ballverluste sorgten dafür, das die Gastgeberinnen das Spiel nochmal drehen konnten. Dennoch hätte die Mannschaft das Spiel mit etwas mehr Glück problemlos gewinnen können, viele Abschlüsse waren leider zu unplaziert oder landeten an Pfosten und Latte.
Ein wenig schade, das es zum wiederholten Mal knapp nicht gereicht hat, da hilft nur weitermachen und bis zum nächsten Mal noch ein bischen dazulernen.

Bever-Ems: Lina, Sofiya, Selin, Sofie, Joni, Mira, Greta, Alisha, Angelina, Mia.

Wir bleiben dran! 🙂

«
»